Begeisterung bei Sensenmähwettbewerb

mähen

Foto Stadtgemeinde Mank: Franz Kaufmann, Kevin Dvorak, Paul Hiesberger, Johannes, Andreas, Maria-Elisabeth, Franziska, Johanna, Christian und Andreas Buchegger, Barbara Teufl, Carina Scheichelbauer und Martin Leonhardsberger.


Das Bezirks-Sensenmähen am vergangenen Samstag in Anzenbach bei der Familie Buchegger war ein voller Erfolg. 
Am Samstagnachmittag trafen sich rund 40 Teilnehmer aus den Bezirken Mank, Kirchberg und Scheibbs, um ihre Fähigkeiten im traditionellen Sensenmähen zu messen.

Bei idealen Wetterbedingungen zeigten die Mäherinnen und Mäher ihr Können und ihre Ausdauer. 
Die Landjugend Mank sorgte für die Verpflegung der Teilnehmer und Zuschauer und trug damit maßgeblich zum Gelingen der Veranstaltung bei.

Den Abschluss bildete erstmalig die Aftershowparty „Wetzstoa Mähdness“, die trotz eines heftigen Regenschauers für ausgelassene Stimmung sorgte. 
Der Regen verwandelte den Boden in eine schlammige Angelegenheit, was der guten Laune der Teilnehmer jedoch keinen Abbruch tat. 

Die Organisatoren und Teilnehmer blicken zufrieden auf eine gelungene Veranstaltung zurück und freuen sich bereits auf das nächste Jahr.

20.06.2024

Weiterleiten mit FacebookWeiterleiten mit Twitter